Ihre Spezialisten im Immobilienrecht

Die Kanzlei Prof. Hauth & Partner Rechtsanwälte ist Ihr kompetenter Partner in allen bau- und immobilienrechtlichen Fragen. Wir sind eine deutschlandweit agierende Rechtsanwaltskanzlei, die seit mehr als 40 Jahren Unternehmen und Privatpersonen eine spezialisierte, praxiserfahrene Beratung und Vertretung im Bau- und Immobilienrecht bietet.

Unsere thematischen Schwerpunkte sind Projektentwicklungen, Immobilientransaktionen, privates Bau- und Architektenrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Nachbarrecht.

Zu unseren Mandanten zählen Projektentwickler und Bestandshalter ebenso wie Architekten und Privatpersonen, die wir in allen Fragen des Immobilienrechts, beginnend mit der Baurechtsentwicklung und dem Erwerb der Immobilie, über die Baubegleitung bis hin zur Vermietung bzw. Verwertung der Immobilie, beraten und bei Bedarf auch gerichtlich vertreten.

Über die fachanwaltliche Betreuung unserer Mandate hinaus vermitteln wir unser Fachwissen im Rahmen von Vorträgen bei der Architektenkammer sowie verschiedenen Hochschulen. Als Herausgeber und Autoren publizieren wir in unseren Spezialgebieten Fachliteratur und informieren unsere Mandanten regelmäßig über wichtige Neuigkeiten in unseren Fachbereichen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten einen Eindruck von unserem Leistungsspektrum zu verschaffen.

Aktuelles

Aktuelles

Mietminderung bei behördlich angeordneten Betriebsschließungen?

29.03.2020

Aus aktuellem Anlass informieren wir Sie zu mietrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Krise:

Mietminderung bei behördlich angeordneten Betriebsschließungen?

Im Zuge der aktuellen Corona-Krise sind Ladenschließungen erfolgt, mit absehbar erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen für die Betroffenen. Zu unterscheiden ist hierbei, wer die Schließung veranlasst hat:

Veranlasst der Vermieter die Schließung, eigenverantwortlich und ohne eine an ihn gerichtete behördliche Anordnung, kommt er seiner Gebrauchsgewährungspflicht gemäß § 535 BGB nicht mehr nach: der Mieter wird dann von seiner Mietzahlungspflicht frei.
Aktuelles

Gesetzliche Regelung vom 27. März anlässlich der Corona-Krise

01.04.2020

Gesetzliche Regelung vom 27. März anlässlich der Corona-Krise

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht enthält neben diversen anderen Bestimmungen auch die angekündigte Regelung zu einem sachlich und zeitlich eingegrenzten Kündigungsschutz für Wohn- und Gewerbemieter.
Aktuelles

Verschärfung der Münchner Zweckentfremdungssatzung ab 2020

08.11.2019

Der Münchner Stadtrat hat am 02.10.2019 mehrheitlich die Verschärfung der Zweckentfremdungssatzung (ZeS) beschlossen. Die Neuregelungen gelten ab dem 01.01.2020 und sehen vor, dass vermieteter Wohnraum bei Abbruch zwingend wieder durch Mietwohnraum zu ersetzen ist. Die Miethöhe des Ersatzwohnraums hat sich künftig an der ortsüblichen Vergleichsmiete orientieren. Zudem muss der Ersatzwohnraum in gleicher oder ähnlicher Wohnlage geschaffen werden.