Die Bayerische Bauordnung in der Praxis

26.03.19 | 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bayrische Architektenkammer München

Wer gedacht hat, nach mehreren Jahren BayBO seien alle Fragen geklärt, wird durch die Praxis eines Besseren belehrt. Wer weiß schon, dass im Freistellungsverfahren nicht weiter nach den eingereichten Plänen gebaut werden kann, wenn sich die Rechtslage, z.B. der zugrunde liegende Bebauungsplan, ändert? Wer kennt alle, allein in den zurückliegenden Jahren beschlossenen Änderungen zum barrierefreien Bauen?

Das Seminar befasst sich mit solchen und anderen inzwischen aufgetretenen Problemen, aber auch mit grundsätzlichen Fragen des Bauordnungsrechts. Fragen des Brandschutzes und der bautechnischen Nachweise werden ebenso behandelt wie Verantwortung und Haftungsrisiko des Architekten, z.B. im Zusammenhang mit dem Vorbescheid und seiner Reichweite. Einen breiten Raum nimmt das Abstandsflächenrecht ein, dass sich im vereinfachten Verfahren als besonders problematisch erweist, einschließlich der Zulässigkeit von Abweichungen, Ausnahmen und Befreiungen.

zurück

Die Bayerische Bauordnung in der Praxis

Referent: Prof. Dr. Michael Hauth